-->  
       
Diese Webseite verwendet Cookies, mehr Informationen hierzu finden Sie unter Datenschutz
 

Allgemeine Geschäftsbedingungen (für Sponsoren)




#1 Allgemeines
Für die Abwicklung von Werbeaufträgen zwischen einem Werbekunden und Cleve-Mails.de gelten die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen und unsere aktuelle Preisliste.


#2 Vertragsschluss und Auftragsannahme
Ab der schriftlichen Bestätigung per Email seitens Cleve-Mails gilt ein Werbeauftrag zwischen dem Kunden und Cleve-Mails.de als gültig. Cleve-Mails.de behält sich das Recht in Ausnahmefällen vor einen Werbeauftrag abzulehnen.

Ablehnugsgründe wären z.Bsp.:
- Werbeanzeigen mit radikalen politischen, pornographischen und diskriminierenden Inhalten,
- Verstoß gegen das deutsche Gesetz,
- Illegale Schneeballsysteme,
- Cracks,
- 0190-Dialer,
- Lotterieangebote,
- FSK18)

Weiterhin behält sich Cleve-Mails.de bei technischen oder anderen Ursachen vor, den Schaltungstermin des Werbeauftrages zu verschieben.


#3 Leistungen
Aus dem Werbeauftrag ergeben sich die vereinbarten Leistungen seitens Cleve-Mails.de. Die Anzahl der tatsächlichen Besucher muss nicht der Anzahl der gebuchten Werbemails entsprechen. Von Cleve-Mails.de wird keine bestimmte Erfolgsquote bezüglich der geschalteten Werbung garantiert. Der Kunde ist dafür verantwortlich, dass alle nötigen Informationen vor dem Schaltungstermin Cleve-Mails.de zugekommen sind. Er ist außerdem für die Geheimhaltung seiner Zugangsdaten zu seinem Account selbst verantwortlich.


#4 Zahlungsbedingungen
Werbeaufträge werden zum schnellstmöglichen Termin nach Zahlungseingang (falls nichts anderes vereinbart) geschaltet. Bei Auftragserteilung gilt die zum Zeitpunkt gültige Preisliste. Eine Stornierung von Aufträgen durch den Kunden ist grundsätzlich möglich, muss aber schriftlich (Brief,Fax,Mail) erfolgen.


#5 Haftung
Cleve-Mails.de haftet für Schadensersatz nur bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Cleve-Mails.de haftet nicht für technische und andere Ausfälle, welche nicht von Cleve-Mails.de nur in der Höhe des negativen Interesses, keinesfalls höher als der Rechnungsbetrag.
Der Kunde übernimmt die Verantwortung für die Werbung und er haftet dafür, dass seine Anzeige den allgemein gültigen Bestimmungen (z.B. wettbewerbsrechtlich) entspricht.
Der Kunde versichert mit der Abgabe eines Werbeauftrages, dass er alle erforderlichen Nutzungsrechte zur Schaltung der Werbeanzeige besitzt.
Außerdem stellt der Kunde Cleve-Mails.de von allen Ansprüchen Dritter frei, die aus der Ausführung des Auftrages entstehen könnten.


#6 Schlussbestimmung
Änderung der AGB / Widerruf

Bei Änderungen der AGB, die sich nachteilig auf den User und Kunden auswirken, haben Sie ein gesetzliches Widerrufsrecht. Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von zwei Wochen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, E-Mail) widerrufen.

Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform (Newsletter).

Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs.

Über Änderungen der AGB wird jedes Mitglied per Newsletter informiert.



Kleve, den 27. Februar 2017